Nadja Büttner

Trainerin Design Thinking

Foto Nadja Büttner

Biografie

Nadja Büttner gestaltet und lehrt als ausgebildete Design Thinkerin und zertifizierte Scrum-Masterin Innovations- und Transformationsprozesse mit dem methodischen Rüstzeug aus dem mensch-zentrierten Design wie (Service) Design Thinking und agilen Kontexten wie Scrum. Ihre Schwerpunkte sind dabei Agilitäts- und Kreativitätsförderung, Teambuilding, NutzerInnenzentrierung und -forschung, sowie Co-Creation-Prozesse. Ehrenamtlich setzt sie diese Methoden auch als Mentorin in der Karriereförderung und beruflichen Neuorientierung für die persönliche Weiterentwicklung ein.

Nadja Büttner studierte Psychologie, Marketing-, Innovations- & Technologiemanagement sowie Design Thinking an der HPI School of Design Thinking in Potsdam. Nach mehrjähriger Station bei einer Berliner Digitalberatung, wo sie u.a. die Workshopreihe ‚Data Science for Social Good‘ initiierte, ist sie inzwischen selbstständig und als Mitgründerin des Kreativkollektivs ‚What Would Harry Do?‘ lehrend, beratend und coachend u.a. in den Feldern Social Innovation, Mobilität, Digitalisierung und Stadtgestaltung aktiv.


Themen

Service Design und Design Thinking, Innovationskultur, Visual Thinking, Agiles Arbeiten, Co-creation, Prozessgestaltung, Digitalisierung


Titel

Service Design Thinking Coach, Facilitatorin, Innovation Companion