Verantwortung in der digitalen Gesellschaft

Verantwortung in der digitalen Gesellschaft

netz:regeln 2014

Die Digitalisierung beeinflusst all unsere Lebensbereiche, unsere Verhaltensformen und letztendlich unsere Kulturen. Die technologische Entwicklung führt dazu, dass sich soziale, ökologische und ökonomische Umstände rasanter ändern und in ihren Auswirkungen zunehmend globale Dimensionen annehmen. Dieser stetige Wandel fordert alle Akteure, in  Politik, Wirtschaft, Zivilgesellschaft wie auch Nutzerinnen und Nutzer.

Die  Digitalisierung verändert insbesondere unser Verständnis von Verantwortung. Es erscheint zunehmend schwieriger, die Träger und das Ausmaß von Verantwortlichkeit zu identifizieren. Mit Nachdruck stellt sich die Frage, wie die Übernahme und die Übertragung von Verantwortung an die rasante Dynamik der Digitalisierung angepasst und überprüfbar gestaltet werden kann.
 
Mit netz:regeln 2014 laden der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien e.V. (BITKOM) und die Heinrich-Böll-Stiftung e.V. zum fünften netzpolitischen Dialog ein. Die Konferenz dient dem Austausch von interessierten Internet-Akteuren, den Vertreterinnen und Vertretern der Internetwirtschaft, der Politik, der Wissenschaft und nicht zuletzt den Nutzerinnen und Nutzern.

Unsere Themen:

  • Big Data: Algorithmen und Verantwortung
  • Netzinfrastruktur und Start-Ups: Verantwortlich für den Wirtschaftsstandort
  • Sicherheit und Datenschutz in der vernetzten Welt
  • Fair-IT und Green-IT  in Produktentwicklung und Produktion

U.a. mit:

  • Prof. Dr. Gesche Joost, Universität der Künste Berlin, Design Research Lab
  • Prof. Dr. Jutta Weber, Technikforscherin, Philosophin, Universität Paderborn
  • Anna Biselli, Informatikerin, netzpolitik.org
  • Jan Kottmann, Leiter Medienpolitik, Google Germany
  • Martina Mahnke, Center for Communication and Computing, Kopenhagen
  • Maxim Nohroudi, Co-Founder & CEO waymate und allryder
  • Markus Stamm (Alcatel Lucent), BITKOM Arbeitskreis Datenschutz
  • Dr. Konstantin von Notz, MdB
  • Annelie Evermann, WEED

 

Hinweis: Die Veranstaltung wird als Livestream übertragen.

 

Fachkontakte:
Adél Holdampf-Wendel, Bereichsleiterin Medien- und Netzpolitik
Wettbewerbs- und Verbraucherrecht
BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft
Telekommunikation und neue Medien e.V.
Albrechtstraße 10 A
10117 Berlin-Mitte
Tel.: 030.27576-221, Fax: 030.27576-51221
E-Mail: A.Holdampf@bitkom.org
Internet: www.bitkom.org

Heinrich-Böll-Stiftung e.V.
Michael Stognienko
Projektmanager Politische Bildung
D-10117 Berlin | Schumannstraße 8
T +49-(0)30-285 34 - 241 | M +49-(0)171-2073767
F +49-(0)30-285 34 - 5241
E stognienko@boell.de | www.boell.de