Tagung Donnerstag, 01. März 2018 – Freitag, 02. März 2018 in
Berlin

Verwaltung trifft Beteiligung

Zwischen Amt und Bürgerinnen/Bürgern: Krisen und Chancen

Datum, Uhrzeit
Donnerstag, 01. März 2018, 14.00 Uhr – Freitag, 02. März 2018, 13.30 Uhr
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin

Viele Kommunen und auch einige Bundesländer haben sich auf den Weg gemacht, die Kooperation zwischen Stadtgesellschaft, Verwaltung und Politik zu verbessern, das Vertrauen in Verwaltungshandeln zu stärken und so bessere Lösungen zu entwickeln. Gefragt ist dafür eine politische Kultur, die sich Krisen und Konflikten stellt und sie innovativ löst. Nicht zuletzt der digitale Wandel beeinflusst hier Anforderungen und Möglichkeiten.

Verwaltung ist herausgefordert – Veränderungen sind gefragt. Der Weg dahin ist durchsetzt mit Verunsicherungen. Das ist der Stoff für unsere Fachtagung.

Verwaltung trifft Beteiligung: In dieser Fachtagung gehen wir Konflikten und Lösungswegen auf den Grund. Wie gelingen Innovationen in Kommunalverwaltungen, Ämtern und Fachabteilungen, die auf eine Kultur der Beteiligung und Transparenz orientieren? Perspektivwechsel, Schnittstellen, Rollenverständnisse (auch der Politik) – wir fragen nach guten Ansätzen und Lösungen für praxisrelevante Herausforderungen – auch im Hinblick auf Aus-und Weiterbildung.

Die Fachtagung richtet sich an Fachleute in Politik, Verwaltungs- und Beteiligungspraxis von Kommunen, Städten, Ländern und Bund, an Studierende der Öffentlichen Verwaltung, Fachleute der Verwaltungsmodernisierung und Personalentwicklung und an engagierte Bürgerinnen und Bürger, die an einer dialogisch kompetenten Verwaltung interessiert sind.

mit u.a.:

  • Prof. Jürgen Kegelmann, Verwaltungshochschule Kehl
  • Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung Berlin
  • Gisela Erler, Staatsrätin für Bürgerbeteiligung Baden-Württemberg
  • Oliver Märker, Zebralog
  • Silvia Haas, Leipzig weiter denken, Stadt Leipzig
  • Prof. Gerd Gigerenzer, MPI, Harding Zentrum für Risikokompetenz

 

In Kooperation mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) und dem Bildungswerk für alternative Kommunalpolitik (BiwAK e.V.).

Programm und Anmeldung ab Januar 2018.


Fachkontakt:
Dr. Anne Ulrich
Heinrich-Böll-Stiftung
E-Mail ulrich@boell.de