Alle Veranstaltungen auf einen Blick

Themen LS/GWI

Reihe

November

Lesung und Gespräch Sonntag, 01. November 2020 /
Bremen

Sonntag, 1. November 2020, 16 Uhr, Konsul-Hackfeld-Haus (Birkenstraße 34). In Bremen wollen wir das Gedenken an die Opfer des rechtsextremen antisemitischen Attentats in Halle mit einer Analyse des „Versagen des Staates“ verbinden. Die Veranstaltung ist leider bereits ausgebucht.

Montag, 02. November 2020
Gradmesser für die Demokratisierung?
Workshop Freitag, 06. November 2020 /
Bremen
Kurz-Workshop zum Umgang mit Rechtspopulismus in der Kommunalpolitik

Freitag, 6. November 2020, von 16 bis 19 Uhr. Rechtspopulistische und extrem rechte Parteien stellen Kommunalpolitiker:innen vor besondere Herausforderungen. In einem Workshop bieten wir Handlungsoptionen für den Umgang mit Rechtspopulismus für eben diese an.

Buchvorstellung und Diskussion Freitag, 13. November 2020 /
Bremen

Freitag, 13. November 2020, 19 Uhr im Institut Français, Bremen. Journalistin und Autorin Julia Korbik liest aus ihrem 2017 erschienenen Buch „Oh, Simone! Warum wir Beauvoir wiederentdecken sollten“, mit dem sie es schafft, auch jüngere Leser*innen für die große Denkerin des 21. Jahrhunderts zu begeistern.

Diskussionsabend Samstag, 14. November 2020 /
Bremen
Macht und Medien - Berichterstattung im rebellierenden Belarus

Samstag, 14. November 2020, 19 Uhr im kukoon, Bremen. Mit Belarus-Expert*innen aus dem Bereich Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Journalismus. Belarus ist in Aufruhr, die Nachrichten über die Streiks und Proteste gegen den langjährigen Herrscher Aleksandr Lukashenko gelangen nicht mehr ausschließlich über deutsche Korrespondent*innen zu uns, sondern können von Belarus*innen über die sozialen Medien direkt verbreitet werden. Was für eine Auswirkung hat dies auf die Narration der Proteste und inwiefern unterscheidet dies den aktuellen Aufstand in Belarus von vergangenen Revolutionen in der Region?

Leider kein Ergebnis für die ausgewählten Suchkriterien
Zeige 1 - 5 von 5 Suchergebnissen