Schauspieler*innen Playback Theater. Urheber/in: Anastasiia Bozheyavilna. All rights reserved.

Playback Theater

Mittwoch, 08. Mai 2024 19.00 – 21.00 Uhr In meinem Kalender speichern

Playback Theater

Der 8. Mai 1945 – was bedeutet er für mein persönliches Leben?

mit einem ukrainisch-russisch-deutschen Ensemble

8. Mai 1945 - das Ende des 2. Weltkrieges in Deutschland: Tag des Sieges über den Faschismus? Tag der Befreiung? Tag des Sieges im “großen vaterländischen Krieg“? Tag der Erinnerung, der Trauer über die Opfer, die Verfolgten, die Kriegstoten ...

Dieser Theaterabend ist ein Angebot, Dialoge - nein eher Multiloge zu erleben: Welche ganz konkrete Situation kommt mir in den Sinn, wenn ich diese Schlagworte höre? Welche Begegnungen, welche Menschen, welche Bilder, welche Gefühle erinnere ich? Was bedeuten Erinnerungen, die mit den Jahren vor 1945 und danach zusammenhängen, im Frühling 2024 für mein eigenes Leben?

Playback-Theater ist eine Form des improvisierten Theaters, bei dem das Publikum seine Geschichten erzählt und das Ensemble diese auf der Bühne nachspielt. Vielleicht möchtet ihr eure Gedanken teilen, anderen zuhören, ermutigt durch die Kunst des spontanen Theaterspiels. Das Teilen von Geschichten ist natürlich freiwillig, ihr könnt gern auch einfach nur zuschauen.
Möchtet ihr das erleben? Dann kommt zusammen mit Freund*innen, Bekannten und noch Unbekannten ins KUZE.

Es spielen für euch:
Schauspiel: Anastasia Vorobyeva, Anna Kochan, Felix Thiel, Yuliia Terentyeva,

Musik: Ariane Ehringer
Conducting: Jutta Heppekausen

Das Playback Theater Projekt nutzt Kunst und Theater, um in herausfordernden gesellschaftlichen Zeiten, Gemeinschaft und Dialog zu fördern. Dem Ensemble gehören Schauspieler*innen aus Deutschland, Russland und der Ukraine an. “By telling and listening to stories we can't change the past but we can learn from it to make different choices for the future.”

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung über den Button oben rechts.

Veranstaltungsort:
KUZE - Studentisches Kulturzentrum Potsdam
Hermann Elflein Str. 10
14467 Potsdam

Rückfragen an veranstaltungen@boell-brandenburg.de oder +49 (0)331 870 00 801

Adresse
▶ Siehe Veranstaltungsbeschreibung
Veranstalter/in
Landesstiftung Brandenburg
Sprache
Deutsch
Englisch
Russisch
Ukrainisch