Preisverleihung Freitag, 06. März 2020 /
Berlin

Anne-Klein-Frauenpreis an Dr. Prasanna Gettu, Indien

Preisverleihung

Dr. Prasanna Gettu. Urheber/in: Shalini Vijayakumar. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Fr., 06. März 2020,
19.00 – 23.59 Uhr In meinem Kalender speichern
Adresse
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Schumannstr. 8
10117 Berlin
Sprache
Deutsch
Englisch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
keine
Veranstalter/in
Heinrich-Böll-Stiftung - Bundesstiftung Berlin
Rechtliches
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Livestream
Livestream aufrufen

Der Anne-Klein-Frauenpreis geht 2020 an die Menschenrechtlerin und Frauenaktivistin Prasanna Gettu aus Chennai, Indien. Die Kriminologin ist eine bemerkenswerte und mutige Verteidigerin der Menschenrechte und der Rechte der Frauen auf ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben in Würde und Gesundheit. Sie hat 2001 die Organisation International Foundation for Crime Prevention & Victim Care (PCVC) gegründet, die in Indien von Gewalt betroffene Frauen konkret unterstützt. Prasanna Gettu setzt sich besonders für die Überlebenden von Brand- und Säureattacken ein.

Die Juryvorsitzende Barbara Unmüßig, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, sagt: „Indien ist eines der frauenfeindlichsten Länder unter den großen Nationen der Welt. Gesellschaftliche und zwischenmenschliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist weit verbreitet. Prasanna Gettu nimmt das nicht hin. Sie stemmt sich politisch und mit konkreten Unterstützungsangeboten für betroffene Frauen gegen diese Gewalt. Anne Klein hat sich 1989/90 als Senatorin in Berlin vehement und erfolgreich für Frauenhäuser und Mädchen-Weglaufhäuser eingesetzt. Mit der Vergabe des von ihr gestifteten und nach ihr benannten Preises an eine indische Verbündete erinnern wir an den 70. Geburtstag Anne Kleins am 2. März 2020.“

Der Anne-Klein-Frauenpreis wird zum neunten Mal verliehen und ist mit 10.000 € dotiert. Die Jurybegründung, ein Porträt und Fotos der Preisträgerin gibt es hier www.boell.de/annekleinfrauenpreis.

Die Laudatio wird Elke Büdenbender, Juristin, Richterin (zurzeit beurlaubt), Ehefrau des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier, halten.

Bitte melden Sie sich für die Preisverleihung über den Button oben an. Die Plätze in unserem Großen Saal sind begrenzt; wir übertragen die Festveranstaltung aber in weitere Räume und per Livestream im Internet. Ein Anspruch auf einen Platz im Großen Saal besteht nicht.


Kontakt:
Ulrike Cichon
T 030-285 34-112  
Email 
cichon@boell.de