Samstag, 05. Mai 2018 in
Ilmenau

Goethes Wanderweg - Ausflug zum Kickelhahn

Im Rahmen von „unterm strich. e_migration: lust, last & leistung der kultur?“

Urheber/in: mxnt. Creative Commons License LogoDieses Bild steht unter einer Creative Commons License.
Datum, Uhrzeit
Sa., 05. Mai 2018,
09.15 – 18.18 Uhr In meinem Kalender speichern
Sprache
Deutsch
Teilnahmegebühren
Ticket Created with Sketch.
kostenfrei
Veranstalter/in
Landesstiftung Thüringen

Auf dem Gickelhahn, dem höchsten Berg des Reviers, den man in einer klingernden Sprache Alecktrüogallonax nennen könnte, hab ich mich gebettet, um dem Wuste des Städtgens, den Klagen, den Verlangen, der unverbesserlichen Verworrenheit der Menschen auszuweichen. (Goethe am 06.09.1780 im Brief an Charlotte von Stein )

Nach der Ankunft in Ilmenau führt ein kurzer Wanderweg (ca. 4 km) die Teilnehmenden zum sogenannten „Goethehäuschen" auf dem Kickelhahn (Höhe 860 m). 1780 schrieb Johann Wolfgang von Goethe hier sein bekanntes Gedicht „Über allen Gipfeln ist Ruh’…“.

Nach dem Besuch des „Goethehäuschens“ wird es eine einstündige Mittagspause auf dem Kickelhahn geben. Hier ist Zeit zum Verweilen und zum interkulturellen Austausch - aber auch für eine kurze zweisprachige Lesung (persisch/ deutsch) von Texten, die bereits im Rahmen der Eröffnung zur Ausstellung "Poetik des Geometrischen" präsentiert wurden. Dem Leitmotto der Veranstaltungsreihe „unterm strich“ folgend, schlägt Poesie eine Brücke zwischen den Kulturen weit über die Kulturgrenzen hinaus.

Für die Pause wird ein Imbiss vorbereitet sein, Getränke können gern selbst mitgebracht werden. Gegen 15 Uhr geht es vom Kickelhahn zurück zum Bahnhof.

Datum: 05. März 2018

Treffpunkt: 9:15 Uhr, Erfurter Hauptbahnhof, Gleis 6; Abfahrt: 09:38 Uhr nach Ilmenau (Ankunft in Ilmenau: 10:37 Uhr)

Rückfahrt: 17:17 Uhr, Bahnhof Ilmenau (Ankunft in Erfurt: 18:18 Uhr)

Anmeldung bitte an: aline.bauerfeind@uni-erfurt.de

*** Die Kosten für Bahnfahrt mit Gruppenticket können im Falle der vorherigen Anmeldung per E-Mail übernommen werden.***

--------------------------------------------

Die Wanderung findet im Rahmen der Reihe „unterm strich. e_migration: lust, last & leistung der kultur? - Eine Auseinandersetzung mit Migration und Integration in der künstlerischen Darstellung“ statt.

unterm strich stellt sich mit einer Veranstaltungsreihe der Frage, ob die Kulturen wie Billardkugeln sind, die gegeneinanderprallen könnten? Oder sind sie nicht eher wie hochkomplexe, hybride Gewebe, die vom gegenseitigen Austausch leben? Was bleibt von sozialen, zwischenmenschlichen Beziehungen übrig, wenn die Kultur wie eine „Billardkugel“ wirkt, deren eindimensionale Bewegungskraft Leistungsgesellschaft und Leitkultur antreibt. Wie würde dann konkret eine solche Leitkultur aussehen: Bayrisch? Plattdeutsch? Oder eher mitteldeutsch, thüringischer Art?

„unterm strich. e_migration: lust, last & leistung der kultur?“ will einen kritischen Beitrag leisten zu den aktuellen kulturpolitischen Debatten im Umkreis des Themenkomplexes e-migration und thematisiert die Verständigung zwischen den Kulturen.

Projektverantwortlicher: Dr. Yahya Kouroshi (Yahya.kouroshi@uni-erfurt.de)

unterm strich ist ein Kooperationsprojekt der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V., Universität Erfurt (Lehrstühle: Neuere Deutsche Literaturwissenschaft; Kommunikationswissenschaft; Islamwissenschaft) und dem Büro der Beauftragten für Integration, Migration und Flüchtlinge.

Alle Veranstaltungen der Reihe unterm strich sind öffentlich und eintrittsfrei.